yamo Bio-Babybrei aus der Schweiz » AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der yamo AG

Die yamo AG (CH-100.2.802.442-4), Bahnhofplatz, 6300 Zug, produziert frische und gesunde Ernährung für Säuglinge und Kleinkinder. Die Produkte sind direkt über die Website der yamo AG erhältlich.

  1. Geltungsbereich, Änderung der AGB

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen der yamo AG (nachfolgend auch „wir“ oder „yamo“) und ihren Kunden (nachfolgend auch „Du“ oder „Besteller“). Durch die Inanspruchnahme der Leistungen von yamo erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden.
1.2. Unsere Produkte und Dienstleistungen richten sich ausschliesslich an Endverbraucher mit Sitz oder Wohnsitz in der Schweiz und sind nicht für den Weiterverkauf bestimmt.

  1. Vertragsabschluss und allgemeine Pflichten des Bestellers

2.1. Die Angaben und Preise sowie die Darstellung der Produkte auf der Website www.yamo.ch verstehen sich als rechtlich unverbindliche Angebot
2.2. Der Besteller gibt durch Ausfüllen des von yamo bereitgestellten Bestellformulars und Drücken des „Bestellen“ – Buttons ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über einzelne oder wiederkehrende Lieferungen ab. Der Besteller erhält eine automatisch generierte Bestätigung des Empfangs der Bestellung per E-Mail an die vom Besteller angegebene E-Mail-Adresse (nachfolgend „Bestellbestätigung“). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots durch yamo dar, sondern informiert den Besteller lediglich darüber, dass die Bestellung bei yamo eingegangen ist.
2.3. Ein Kaufvertrag über die bestellten Produkte kommt zustande, indem yamo das Angebot durch Lieferung an den Besteller oder durch Zusendung einer verbindlichen Annahmeerklärung annimmt. yamo kann die Annahme jederzeit ohne Angabe von Gründen verweigern.
2.4. Der Besteller hat die von yamo verlangten Kundendaten wie Personalien, Adressen und Kreditkartennummern wahrheitsgetreu anzugeben und ist selbst für eine Aktualisierung seiner Daten verantwortlich. Andernfalls ist yamo berechtigt, sofort vom Vertrag zurückzutreten und Schadenersatz zu verlangen.
2.5. Der Besteller hat die Möglichkeit, kostenlos ein passwortgeschütztes Kundenkonto anzulegen (nachfolgend „Kundenkonto“), in welchem die Daten des Bestellers für weitere Bestellungen und Folgelieferungen unter seinem Benutzernamen gespeichert werden. Das Passwort darf nicht an Dritte weitergegeben und muss für Unberechtigte unzugänglich und sicher verwahrt werden. Im Falle des Abhandenkommens oder einer Weitergabe muss der Besteller yamo unverzüglich schriftlich benachrichtigen. Für Missbrauch wie z.B. unbefugte Benutzung des Kundenkontos trägt der Besteller die Verantwortung und haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen. Ein Anspruch auf Zulassung eines Kundenkontos besteht nicht. Es werden ausschliesslich geschäftsfähige Personen für ein Kundenkonto zugelassen. Wir behalten uns vor, die Erbringung von bestimmten Leistungen von der Errichtung eines Kundenkontos abhängig zu machen.

  1. Vertragslaufzeit, Kündigung und Unterbrechung

3.1. Unsere Leistungen umfassen einmalige Lieferungen (nachfolgend „Einzelbestellung“) und regelmässige wiederkehrende Lieferungen (nachfolgend „Abonnement“).
3.2. Verträge über Abonnemente werden auf unbestimmte Zeit geschlossen und unterliegen keiner Mindestlaufzeit. Abonnemente setzen die Einrichtung eines Kundenkontos voraus. Eine Kündigung vor Erhalt der ersten Lieferung ist nicht möglich.
3.3. Eine Kündigung hat entweder schriftlich oder via Kündigungsfunktion im Kundenkonto zu erfolgen. Aus organisatorischen Gründen gelten die folgende Kündigungsfristen, wobei der Zeitpunkt des Eingangs der Kündigung bei yamo ausschlaggebend ist: Eine Kündigung bis spätestens Donnerstag, 23:59 Uhr MEZ, einer Kalenderwoche ist wirksam für Lieferungen, welche für die darauffolgende Kalenderwoche und danach vereinbart wurden. Eine Kündigung, welche nach Donnerstag, 23:59 Uhr MEZ, bei yamo eingeht, wird wirksam für Lieferungen, welche für die übernächste Kalenderwoche und danach vereinbart wurden. Beispiel

  • Erhalten wir vor Donnerstag, 23:59 Uhr, der Kalenderwoche 20 Deine Kündigung, so endet der Vertrag vor der für die Kalenderwoche 21 vereinbarten Lieferung. Die für die Kalenderwoche 20 vereinbarte Lieferung wird noch ausgeliefert und Deiner Kreditkarte belastet.
  • Erhalten wir Deine Kündigung nach Donnerstag, 23:59 Uhr, der Kalenderwoche 20, aber vor Donnerstag, 23:59 Uhr, der Kalenderwoche 21, so endet der Vertrag vor der für die Kalenderwoche 22 vereinbarten Lieferung. Die für die Kalenderwoche 21 vereinbarte Lieferung wird noch ausgeliefert und Deiner Kreditkarte belastet.
  • Abweichungen von dieser Regelung sind möglich und werden dem Besteller von yamo im Einzelfall mitgeteilt.
  • Eventuell bereits bezahlte Beträge für Lieferungen, welche infolge einer gültigen Kündigung nicht mehr erfolgen, werden Dir zurückerstattet.

3.4. Abonnemente können vom Besteller jederzeit entweder schriftlich oder via Unterbrechungsfunktion im Kundenkonto unterbrochen werden. Die Unterbrechung eines Abonnements bedeutet, dass der Besteller auf eine oder mehrere Lieferungen ohne Kostenfolge verzichtet. Es gelten die für eine Kündigung massgebenden Fristen (vgl. Ziff. 3.3 vorstehend), wobei der Zugang der Unterbrechungsmitteilung bei yamo ausschlaggebend ist. Beispiel

  • Erhalten wir Deine Unterbrechungsmitteilung bis spätestens Donnerstag, 23:59 Uhr MEZ, einer Kalenderwoche, so ist diese wirksam für Lieferungen, welche für die darauffolgende Kalenderwoche (und danach) vereinbart wurden. Eine Unterbrechungsmitteilung, welche nach Donnerstag, 23:59 Uhr MEZ, bei yamo eingeht, wird wirksam für Lieferungen, welche für die übernächste Kalenderwoche (und danach) vereinbart wurden.
  • Abweichungen von dieser Regelung sind möglich und werden dem Besteller von yamo im Einzelfall mitgeteilt.
  • Eventuell bereits bezahlte Beträge für Lieferungen, welche infolge einer gültigen Unterbrechung nicht mehr erfolgen, werden dem Besteller gutgeschrieben und mit der oder den nächsten Lieferungen(en) verrechnet.

3.5. Einzelbestellungen gelten als verbindlich vereinbart. Die Stornierung einer Einzelbestellung wird von uns aus Kulanz dann akzeptiert, wenn sie bis spätestens Donnerstag, 23:59 Uhr MEZ, der dem gewählten Liefertermin vorangehenden Kalenderwoche bei uns eingeht. Beispiel

  • Erhalten wir Deine Stornierungsmitteilung bis spätestens Donnerstag, 23:59 Uhr MEZ, einer Kalenderwoche, so ist diese wirksam für eine Einzelbestellung, welche für die darauffolgende Kalenderwoche (oder danach) vereinbart wurde.

3.6. yamo behält sich das Recht vor, Lieferungen zu sistieren und Abonnemente mit einer Kündigungsfrist von sieben Tagen ohne Angabe von Gründen aufzulösen.

  1. Lieferung, Gefahrenübergang und Annahmeverzug

4.1. Lieferungen erfolgen ausschliesslich an Lieferadressen in der Schweiz. Bestellungen aus dem Ausland können wir leider nicht entgegennehmen.
4.2. Die Lieferung erfolgt an die von Dir auf dem Bestellformular angegebene Lieferadresse. Eine Änderung der Lieferadresse innerhalb der Schweiz ist jederzeit durch schriftliche Mitteilung oder via Änderungsfunktion im Benutzerkonto möglich. Es gelten die für die Kündigung und Unterbrechung massgebenden Fristen (vgl. Ziff. 3.3 und 3.4 vorstehend), wobei der Zugang der Mitteilung der Änderung der Lieferadresse bei yamo ausschlaggebend ist: Beispiel

  • Erhalten wir Deine Adressänderung bis spätestens Donnerstag, 23:59 Uhr MEZ, einer Kalenderwoche, so ist diese wirksam für Lieferungen, welche für die darauffolgende Kalenderwoche (und danach) vereinbart wurden. Eine Adressänderung, welche nach Donnerstag, 23:59 Uhr MEZ, bei yamo eingeht, wird wirksam für Lieferungen, welche für die übernächste Kalenderwoche (und danach) vereinbart wurden.
  • Abweichungen von dieser Regelung sind möglich und werden dem Besteller von yamo im Einzelfall mitgeteilt.

4.3. Die Lieferung erfolgt an dem von Dir auf dem Bestellformular ausgewählten Wochentag (Dienstag oder Freitag) zwischen 8.00 Uhr und 20.00 Uhr.
4.4. Du verpflichtest dich sicherzustellen, dass die persönliche Übergabe der Ware bei der von Dir angegebenen Lieferadresse zu der von Dir angegebenen Lieferzeit möglich ist. Ist die Übergabe nicht möglich, gerätst Du in Annahmeverzug.
4.5. Sofern Du uns eine Abstellgenehmigung erteilst, kann der Vertrag auch durch Abstellen der Ware an dem von Dir bestimmten Ort im Bereich der Lieferadresse, der für den ausliefernden Fahrer zugänglich ist, erfüllt werden.
4.6. Führt ein Annahmeverzug nach Absatz 4.4 zu einer Nichtzustellung, trägst Du alle mit der Nichtzustellung verbundenen Kosten. Eine generelle Zweitzustellung ist ausgeschlossen.
4.7. Mit der gültigen Zustellung der Lieferung gehen Nutzen und Gefahr, insbesondere das Risiko von Diebstahl, Beschädigung durch Dritte und Umwelteinflüsse, auf dich über.

  1. Preise und Versandkosten

5.1. Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF), inkl. Mehrwertsteuer und exklusive Versandkosten.
5.2. Forderungen von yamo gegenüber dem Besteller werden mit Vertragsabschluss fällig. Der Besteller ist für jede Lieferung zur Vorauszahlung verpflichtet.
5.3. Bezahlung ist per Kreditkarte (Visa und Mastercard) oder mit anderen, auf unserer Website angegebenen Zahlungsmethoden möglich. Die Daten von Kreditkarten werden über eine verschlüsselte SSL-Verbindung übertragen.
5.4. Bei Abschluss eines Abonnements wird der Preis für die erste Lieferung unmittelbar der vom Besteller angegebenen Kreditkarte belastet. Der jeweilige Preis für nachfolgende Lieferungen während der Laufzeit des Abonnements wird fortlaufend der Kreditkarte belastet, wobei yamo die Belastung in einem Zeitraum von 10 Tagen vor der Lieferung bis 10 Tage nach der Lieferung veranlassen kann. Aus technischen Gründen kann es vorkommen, dass die Belastung Deiner Kreditkarte für Dich erst nach einigen Tagen ersichtlich ist.
5.5. Ohne ausdrückliche Zustimmung von yamo ist der Besteller nicht berechtigt, eigene Forderungen gegen yamo zur Verrechnung zu bringen.

  1. «Freunde beschenken»-Programm und Rabatt-Codes

Guthaben, das Deinem Kundenkonto aus dem «Freunde beschenken»-Programm gutgeschrieben wird, wird automatisch mit dem Kaufpreis der nächstmöglichen Lieferung verrechnet. Überschreitet das gesammelte Guthaben den Kaufpreis der Lieferung, findet die Verrechnung so lange mit den folgenden Lieferungen statt, bis das Guthaben erschöpft ist. Die Höhe der Gutschrift für den Schenkenden bemisst sich nach dem aktuellen Angebot des «Freunde beschenken»-Programm zum Zeitpunkt der Bestellung durch den beschenkten Kunden. Mit der Kündigung Deines Abonnements verliert sämtliches zu diesem Zeitpunkt vorhandene Guthaben seine Gültigkeit. Eine Auszahlung des Guthabens in bar oder eine Weitergabe des Guthabens an Dritte ist in jedem Falle ausgeschlossen, sofern dies nicht ausdrücklich anders festgelegt wurde. Du kannst Deinen persönlichen Rabatt-Code gerne auf Deiner privaten Webseite oder Deinem privatem Blog, privatem Facebook- oder Twitterprofil veröffentlichen. Eine Veröffentlichung auf kommerziellen oder Drittanbieterseiten, wie Gutscheinseiten, Dealblogs und Foren ist nicht gestattet. Sollte der Rabatt-Code auf Drittanbieterseiten geteilt werden, so wird der Rabatt-Code gelöscht. Ebenso verliert sämtliches zu diesem Zeitpunkt vorhandene verbliebene Guthaben seine Gültigkeit. Die Einlösebedingungen von Rabatt-Codes sind abhängig von den entsprechenden Aktionen. Sofern keine individuellen Rabattbedingungen festgelegt wurden, gelten grundsätzlich die folgenden Konditionen:

  1. Rabatt-Codes sind nicht kombinierbar mit anderen Preisaktionen
  2. Rabatt-Codes sind grundsätzlich nur für Erstbestellungen von Neukunden gültig
  3. Eine nachträgliche Anrechnung von Gutscheinen ist nicht möglich
  1. Gutscheine

7.1. Bei einer Bestellung von Gutscheinen wird der Gutschein per E-Mail zugesandt.
7.2. Sofern keine anderweitigen Bedingungen festgelegt wurden, sind Gutscheine nicht kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten und können weder ganz noch teilweise in bar ausbezahlt werden. Die Einlösung erfolgt anlässlich der Bestellaufgabe. Eine nachträgliche Berücksichtigung von Gutscheinen ist nicht möglich.

  1. Gewährleistung

Die auf www.yamo.ch abgebildeten Produkte müssen nicht unbedingt mit dem äusseren Erscheinungsbild der gelieferten Artikel übereinstimmen. Änderungen im Aussehen und in der Ausstattung von Produkten bleiben vorbehalten. Solche Änderungen führen nicht zu Mängelansprüchen, soweit sie für den Besteller zumutbar sind und nicht von einer ausdrücklichen Zusicherung abweichen.

  1. Haftung

Yamo schliesst, soweit gesetzlich zulässig, jegliche Haftung für seine und die Leistungen und Produkte seiner Hilfspersonen vollumfänglich aus.

  1. Geistiges Eigentum

Die Rechte an den Inhalten der Website www.yamo.ch befinden sich vollumfänglich im Eigentum von yamo. Reproduktion, Modifikation oder Nachahmung jeglicher Art sind untersagt.

  1. Datenschutz

Yamo verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten der Kunden in Übereinstimmung mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu behandeln. Einzelheiten kannst Du der separaten Datenschutzerklärung entnehmen.

  1. Salvatorische Klausel

Sollten sich einzelne Bestimmungen oder Teile des abgeschlossenen Vertrags inklusive dieser AGB als nichtig oder unwirksam erweisen, so wird dadurch die Gültigkeit des Vertrages inklusive dieser AGB im Übrigen nicht berührt. An Stelle einer unwirksamen oder nichtigen Regelung tritt die gesetzliche Regelung bzw. bei Fehlen einer gesetzlichen Regelung diejenige gültige Regelung, welche die Parteien nach Treu und Glauben in Kenntnis der Nichtigkeit oder Unwirksamkeit vereinbart hätten. Dasselbe gilt im Falle einer Regelungslücke.

  1. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

13.1. Die vertragliche Beziehung zwischen Besteller und yamo untersteht schweizerischem Recht unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Bestimmungen sowie des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980.
13.2. Für sämtliche Rechtsstreitigkeiten ist ausschliesslicher Gerichtsstand Zug, Kanton Zug, Schweiz; vorbehältlich allfälliger zwingender Gerichtsstände. CH-Zug, [19.04.2017]